Lidstraffung

Vor dem Eingriff kommt es in jedem Fall zu einer kostenfreien persönlichen Beratung mit dem behandelnden Arzt. Hier werden die Einzelheiten der ganzen Behandlung sowie die möglichen Komplikationen besprochen, und die individuellen Fragen beantwortet.
Die folgenden Beschreibungen dienen zur Orientierung und sind bei der Vorbereitung zur Beratung behilflich.

Betäbungsart:
Örtliche Betäubung
Länge der Operation:
1-2 Stunden
Voraussichtliche Dauer des Krankenhausaufenthaltes:
einige Stunden
Gesellschaftsfähigkeit:
Nach 2 Wochen
Fortsetzung der herkömmlichen Lebensweise:
Nach 2 Wochen
Vollkommene Genesungszeit:
Nahtentfernung in einer Woche

 

Gründe für den Eingriff

Im hohen Alter verdünnt sich die Haut der Augenlider, erscheinen braune Hautflecken und von dem äußeren Augenwinkel ausgehend können auch radiale Falten, die sogenannten Krähenfüße entstehen. Die Haut an oberen und unteren Lidern wird runzlig (ptoticus). Wenn die Oberlidfalten die Wimperlinie erreichen oder über sie hinaus reichen, können sie beim Sehen hinderlich wirken, oder zur Entstehung einer die Lider hervorwölbenden Schwellung über und unter des inneren und äußeren Augenwinkels beitragen.

Bei der altersbedingten Veränderung der Augenlider dehnt sich die Muskulatur der oberen und unteren Augenlidhaut (sie verliert seine Kraft) und das Fettgewebe im Augenhöhle fällt nach vorne. Typische Symptome dieser Erscheinung sind Verlust der Hautstraffheit (Atrophie), Muskelschwund, Ausdehnung der Plattenepithel des Augenlides und Wölbung des Fettgewebes in der Augenhöhle.

Nach der Operation und der anschließenden Genesungszeit eröffnet sich dem Patienten die Möglichkeit eines volkommenen Lebens mit korrigierten Augenlidern.

 

Der medizinische Eingriff

Im Rahmen der Operation werden erschlaffte Haut am unteren und/oder oberen Augenlid bzw. das Lider hervorwölbende Fettgewebe in der Augenhöhle entfernt.

Der Typ des OP-Schnittes und die gewählte OP-Technik sind von den aktuellen Gegebenheiten des Patienten abhängig. Die OP wird mit dem möglichst kleinsten Schnitt und mit Einsatz der modernsten Techniken durchgeführt. Die OP-Schnitte sind mit plastischen Nähten unter der Hautoberfläche zu verschließen. In dieser Weise wird ermöglicht, dass im optimalen Fall nur linienförmige, kaum sichtbare Narben entstehen.

Die OP wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert im Falle einer Ober-, und Unterlidstraffung ca. ein bis zwei Stunden.

 

Vor der Operation

Voraussetzung der Operation is ein Attest von dem Augenarzt. Die Untersuchung arrangieren wir Ihnen gerne.

 

Behandlungen nach der OP, Medikamente, Lebensweise, ärztliche Kontrolluntersuchungen

Nach der Operation empfehlen wir Ihnen, eine Sonnenbrille zu tragen, Augentropfen und Eiskühlung zu benutzen.

Termine für die weiteren (kostenlosen) Kontrolluntersuchungen werden in den Konsultationen vereibart.

Sollten auf dem operierten Bereich Schwellungen oder Schmerzen auftreten bzw. hätten Sie Fieber oder weitere Beschwerden, wenden Sie sich bitte umgehend an uns.

 

Allgemeine und spezielle Risikofaktoren und mögliche Komplikationen der Operation

Bei der Lidstraffung können Blutungen und Entzündungen auftreten. Spezielle Risiken der Operation sind trockene Augen, auswärts gedrehte oder schwer zu schließende Unterlider.

Über Ihre persönlichen, speziellen Risikofaktoren und die möglichen Komplikationen werden Sie von Ihrem behandelnden Arzt aufgeklärt. 

 

Der nächste Schritt

Möchten Sie sich erkundigen, wie schönere und gesundere Augenlider ein vollwertiges Leben ermöglichen? Wir helfen Ihnen gerne und informieren Sie über Ihre persönlichen Möglichkeiten. Wenn Sie den Kontakt mit uns aufnehmen, werden Sie von unserem plastischen Chirurg Frau Dr. Bernadett Lévay aufgrund Ihrer Fragen und Vorstellungen persönlich und kostenfrei beraten. Die kostenfreie Konsultation ist unverbindlich, Sie können sich also ruhig an uns wenden.

Kontaktaufnahme

KONTAKTAUFNAHME

Sie werden von unserer Fachärztin,
Frau Dr. Bernadett Lévay beraten!

Dr. Bernadett Lévay
Garantierte Antwort
innerhalb von 24 Stunden
von unserer Fachärztin!

Name:

Email Adresse oder Telefonnummer:

Email-Adresse oder Telefonnummer erneut angeben:

Betreff:

Téma:

Nachricht: